Ironie der Geschichte

10. September 2010, von Thomas von der Osten-Sacken

Ziel erreicht, der Koran wird nicht brennen. Eine internationale Diplomatieoffensive, wie sie ihresgleichen sucht, hat gesiegt. (Nein  hunderttausende Darfuris, die in den vergangenen Jahren abgeschlachtet wurden, um nur ein Beispiel zu nennen, haben nicht ein Zehntel dieser Empörung hervorgerufen). Die Welt kann aufatmen.

Ein Pfarrer, der bislang bestenfalls seinem engsten Freundes- und Anhängerkreis bekannt war, ist zu einem Prominenten erster Klasse geworden. Und freut sich:

We have at this time no regrets,” he said. “We feel we have accomplished our goal. We are very very happy with the outcome.”

Jetzt darf der Mann noch über die Zukunft der Ground Zero Moschee mitreden und wird überhaupt in den nächsten Monaten sich vor Einladungen in Talkshows kaum zu retten wissen.

Ich an seiner Stelle wäre auch happy. Allerdings aus anderen Gründen. Selten ist es einem einzigen Menschen derart gut und mit so wenig Aufwand geglückt, den Wahn der Welt so sichtbar zu machen. Das ist Aufklärung im besten Sinne. Ironie der Geschichte: Der Mann hat’s mit Aufklärung so wenig, wie alle Staatschefs, Kirchenmänner und andere Kleriker, die sich in den vergangenen Tagen über ihn und seinen Plan echauffiert haben.

Als besonders lächerlich steht natürlich mal wieder der offizielle Islam da, dessen einzige Siege dieser Tage so aussehen wie dieser. Solidarität deshalb mit all den Menschen zwischen Marrakesch und Jakarta, denen es unglaublich peinlich und unangenehm ist, was für ein Theater da in ihrem Namen gemacht wird.

Kleiner Tipp noch an alle einsamen und verzweifelten Menschen, die nichts vorzuweisen haben und es deshalb weder zu Günther Jauch noch Wetten dass schaffen werden, aber unbedingt in ihrem Leben mal in die Medien wollen: Ihr müßt fortan nur androhen, einen Koran öffentlich verbrennen zu wollen.

37 Antworten zu “Ironie der Geschichte”

  1. Odenwald-Geschichten sagt:

    Hallo, ich bin weder einsam noch verzweifelt. Ich ziehe nur um und mir fehlt das Geld für teure Umzugshelfer.
    Ansonsten habe ich aber viel vorzuweisen, vor allem Bücher und Texte.

  2. lebowski sagt:

    “Ihr müßt fortan nur androhen, einen Koran öffentlich verbrennen zu wollen.”

    Der Gedanke kam mir auch. Für 10 Euro ( so viel kostet ungefähr eine Taschenbuchausgabe des Korans) kann man sich mehr Macht kaufen, als der amerikanische Präsident mit seinem Atombombenköfferchen. Genial!

  3. Aldebaran sagt:

    Vielleicht sollte man mal ein Happening androhen, in dem sich die Menschen mit rausgerissenen Koranseiten den Allerwertesten abwischen.

  4. jackdaw sagt:

    Eine wirklich Gute Idee, lebowski!
    Genial wäre sie, wenn man auch noch die € 10,– sparen könnte!
    Wie das geht weiß ich nicht, bin auch kein Genie.

  5. A.Bundy sagt:

    @jackdaw
    Besorg die das Teil einfach als eBook und lade es auf das Smartphone deiner Wahl. Und dann drohst du mit der öffentlichen Löschung der Datei. Wetten das die Reaktionen ähnlich ausfallen?

  6. jackdaw sagt:

    … and the winner is ……..A. Bundy !

  7. gandow sagt:

    Sehr geehrter Thomas von der Osten-Sacken,

    rerry Jones ist kein Pfarrer und seine Sekte keine Kirchengemeinde. Als er noch in Köln war, versprach seine “Christliche Gemeinde Köln”, sie könnten ein Glasauge in ein richtiges Auge umbeten. Das Fernsehen berichtete.
    Gravierender: Terry Jones und seine Sekte wurde jahrelang nicht nur von von Scientology
    http://www.freedommag.org/english/spegerm/page32.htm, sondern auch vom US-Außenministerium als
    “Beispiel für religiöse Verfolgung”in Deutschland genannt.
    http://www.google.com/search?q=scientology+%22terry+jones%22+cologne

    Terry Jones, Christliche Gemeinde Köln (CGK), und Wolfhardt Margies, Gemeinde auf dem Weg, Berlin, mit dem zusammen Terry zusammen publizierte, beteiligten sich an der Scientology-Kampagne gegen angebliche Unterdrückung religiöser Minderheiten in Deutschland und nahmen an einer von Senator D’Amato veranstalteten Anhörung in
    Washington teil. Quelle: Keden, Joachim; Hemminger, Hansjörg: Charismatische Randgruppen unterstützen Scientology
    In: Materialdienst der EZW 61 (1), 1998 , S. 21 -22 ISSN: 0721-2402 E 12320

    Erst später änderte sich die Lage. Es scheint, daß sogar das US-State Department erkannte, daß man sie verkohlt hatte:
    http://www.state.gov/www/global/human_rights/irf/irf_rpt/1999/irf_germany99.html
    mehr: http://www.religio.de/dialog/402/26_62.htm

    Jetzt bringt er mit seiner Koran-Idee weltweit die Medien ins Tanzen.
    Hat er sich diese Aktion nun selbst ausgedacht oder gibt es auch diesmal Tipgeber oder Auftraggeber?

    Freundliche Grüße

    Thomas Gandow

  8. Thomas von der Osten-Sacken sagt:

    Sehr geehrter Herr Gandow,

    soweit ich weiß gibt es die Trennung Sekte/ Kirche in den USA nicht. Die USA sind ein säkularer Staat und kennen keine weder Staatskirche noch staatliche Definition ob und wer sich Kirche nennen darf.

  9. gandow sagt:

    Schön und gut.
    Das war nicht der Punkt. Was Kirche oder Sekte ist, bestimmt auch hier in Deutschland nicht der Staat.
    Kirchen, Sekten, Cults gibt es aber auch dort ….

    Das war aber auch nicht der Punkt.
    Ich wollte darauf hinweisen, daß es sich um keine “normale” Gruppe handelt, sondern eine “fringe group” und das Terry Jones schon früher in seltsame Aktionen mit seltsamen Bundesgenossen verwickelt war.

  10. gandow sagt:

    Nachtrag:
    http://tpmmuckraker.talkingpointsmemo.com/2010/09/koran-burning_pastor_was_once_the_gops_poster_chil.php?ref=fpa

  11. Ezhmek sagt:

    Aba trotzdem dürfen die gefühle von uns muslime nicht beleidigt werden! imma wider stellt der hass des westen’s der von den zionisten gesteuert wird die geduld von uns muslime auf die probe.

  12. riccardo borghese sagt:

    @Th.Gandow

    Sie fragen nach Auftraggebern? Nun, offensichtlich handelt es sich um eine Aktion der patriachalische Sektion der Weltverschwörung, die prüfen lässt, ob die Konditionierung der Muslime noch intakt ist. Sie ist es, Allah sei Dank.

  13. adynator sagt:

    @Ezhmek,
    spinn weiter mit deiner “die-Juden-regieren-die-Welt” Einfälltigkeit (GÄHN!!!).
    Die einzigen derzeit, welche versuchen die Welt zu regieren bzw. eher zu beherschen und zu unterdrücken ist der Islam.
    Und ihr Moslems seid ja schon Beleidigt, wenn ein Kufar den gleichen Regen auf der Strasse mit euch teilt!
    Also wer hier Geduld mit wem hat ist wohl eher der Westen mit dem Islam!

  14. Ezhmek sagt:

    @ adinator:

    Daß stimmt nicht!!
    der einzigste der immer beleidigt wird ist die muslimische
    wir haben sehr viel geduld mit dem westen. und wir ertragen so viele prowokationen wie eure nackten schauspieler und beleidigungen.
    wir wollen nur hier in frieden leben.
    warum verbrennt der mann den heiligen koran?
    was der koran ihm getan? was haben wir muslime ihm getan?
    wenn er den koran verbrennt dann verbrennen die muslimische tausende flaggen!!
    america hat die muslimische immer und wimma wieda prowoziert und israel auch. nur unsa glaube hilft uns das zu ertragen.

  15. willow sagt:

    “Ezhmek sagt:
    10. September 2010 um 17:35

    Aba trotzdem dürfen die gefühle von uns muslime nicht beleidigt werden! imma wider stellt der hass des westen’s der von den zionisten gesteuert wird die geduld von uns muslime auf die probe.”

    Jepp, sehe ich genau so – wer, wenn nicht die Zionisten steckt hinter den Morden an Christen, Juden, Bahai, Hindus, Buddhisten, Aleviten etc. in der islamischen Welt, wer hinter der Zerstörung von Kirchen, Buddhastatuen oder jüdischen Heiligtümern…

    PS: Was passiert eigentlich mit den Bibeln, die von Touisten bei der Einreise in arabische Länder konfisziert werden? Überhaupt – ist nicht auch eine Mosche am Groung Zero eine Beleidigung für die “westliche welt” ?

  16. adynator sagt:

    @Ezhmek,
    ich werde diese Fragen nur einmal beantworten, da ich es leid bin die alte Leier jedesmal zu wiederholen:

    1) “wir haben sehr viel geduld mit dem westen. und wir ertragen so viele prowokationen wie eure nackten schauspieler und beleidigungen.”
    Antw. – Unsere Nackten Schauspieler musst Du dir nicht anschauen! Mach den Fernseher aus.
    zu dem Beleidigungen, wir Christen und Juden werden in den Islamischen Ländern tagtäglich per Gebet, Provkation, Medien, Fernsehen, Demonstrationen, etc… beleidigt; und das auch noch staatlich gefördert!

    2) wir wollen nur hier in frieden leben.
    Antw. – Es hindert euch keiner dran solange ihr auch wirklich friedlich bleibt!

    3) warum verbrennt der mann den heiligen koran?
    Antw. – Hat er nicht, nur angedeutet. Na und? Gehört zur freien Meinungsäußerung hier im Westen (egal ob klug oder dumm!)

    4) was der koran ihm getan? was haben wir muslime ihm getan?
    Antw. – 9/11, Madrid, London, Tel-Aviv, etc… und alles im Namen des Koran!

    5) wenn er den koran verbrennt dann verbrennen die muslimische tausende flaggen!!
    Antw. – Nicht nötig zu drohen, das macht ihr doch schon sowieso seit Jahren und das auch ohne jede vorhergegangene erkenntliche Provokation des Westens. Nicht nur das, ihr verbrennt nicht nur Flagen und Bibeln sondern auch Menschen bei lebendigen Leib.

    6) america hat die muslimische immer und wimma wieda prowoziert und israel auch.
    Die bloße Existenz von USA (großer Teufel) und Israel (kleiner Teufel) ist für euch eine unerträgliche Provokation. Und euer Glaube ist nicht das Hilfsmittel sonder das Problem, denn so steht es im Koran geschrieben.

    Wenn euch das alles nicht passt, gibt es 22 Arabische Staaten und inklusive diesen ca. 50 Islamisch-Dominierte Länder, wo ihr gerne nach euren Traditionen (in einigen Ländern herscht sogar die Sharia) und Gefühlen leben dürft. Zwingt mir aber nicht in einem demokratischen Land eure undemokratischen Befindlichkeiten auf.
    Es ist an der Zeit das der Islam endlich Verantwortung für alle seine Taten übernimmt und nicht permanent alle anderen dafür die Schuld gibt.

    Ich habe Fertig!

  17. Ezhmek sagt:

    @ willow:

    nein die beleidigung ist das keine moschee am 11 septemba gebaut werden darf. denn damit unterstellen die leute das wir muslime das beleidigt die muslime.
    bibel hat im arabische nichts zu suchen denn der profet verbietet diese! der islam ist friedlich aber er mus sich gegen die beleidigungen weren.

    es wurden 1000 moscheen von den christen zerstört wo unschuldige muslime waren und wo gebetet haben. die zionisten haben keine heiligtühmer nur geld und den teufel. sie wollen imma nur krieg und hass und unterdrücken die palistinensa. der iran kempft dagegen damit endlich frieden ist weil america alles nur an den teufel verkauft.

  18. Pantau sagt:

    @adynator:
    Bitte Ironiesensoren auf “on” stellen. Danke.

    @Ezhmek
    Köstlich!

  19. Ezhmek sagt:

    @ adinatom:

    1)
    warum soll ich mit meine familie in ein land kommen wo ich den fernseher ausmachen mus? ich mus nicht ausmachen wenn nackte drin sind. die fernseher müssen die nackten verbieten. das ist in allen arabischen Ländern so.

    2)
    wir wollen nur in frieden leben

    3) er hat den koran verbrannt!! es reicht das er sagt das er das machen will. das ist viel schlimmer als d
    4)der westen beherrscht unsere Länder. ich sage nur coca cola und micky maouse und porno und zionisten.
    was also der westen beherrscht die muslime nicht???
    5 es wurde noch NIE ein mensch was gemacht unter dem namen des islam! das ist propaganda. aber der CIA und guantanao bay daß sind verbrechen gegen die menschlichkeit die nur der westen gemacht hat!

  20. adynator sagt:

    1)
    Wie du schon sagst: “… in arabischen Ländern so”
    GENAU, BINGOOOOOO! In Arabien & Co aber NICHT BEI UNS!!!!!

    2)
    Wer es glaubt wir selig!

    3)
    Er möchte ein Buch verbrennen ihr verbrennt Menschen, klingelts???

    4)
    Du musst keine Cola trinken und Mickey Mouse lesen. Es zwinkt dich keiner. Schon mal was von Angebot und Nachfrage gehört? Freie Marktwirtschaft? Hä? Und komm endlich von deinem Psycho-Zionisten-Weltverschwörung runter. Es gibt ca. 20 Mio. Juden auf der Welt und 1,5 MILLIARDEN Moslems, also nochmal langsam…klingelts???

    5)
    GÄHN, deine antiwestliche Islamofachistische-Propaganda benebelt Dir deine kompletten Sinne. Du scheinst das razionale Denken wirklich nicht zu beherschen. Schade, es ist hier keine Diskusion möglich, denn Du hörst, bzw. liest ja sowieso nicht was ich schreibe sondern leierst deine liebgewonnene Propaganda runter; ja das geht runter wie warme Butter, stimmts?

    Ap. etwas mehr Prono würde euch bestimmt nicht schaden!!! Ihr würdet auf bessere Gedanken kommen. Glaub mir; es ist bei Weitem schöner im Diesseits eine Dame zu beglücken als im im Jenseits 72 Jungfrauen ;-) (Sind die eigentlich auch alle schon Tod, bäh – Nikrophelie, pfui Deifl)

  21. jackdaw sagt:

    Der Ezhmek ist doch nicht echt!
    Dieses Deutsch ist zu extravagant.

  22. Thilo der Jüngere sagt:

    @Ezhmek: Danke für die Information. Habe gehört, dass Osama bin Laden eigentlich gar kein Muslim ist, in Wirklichkeit heißt er Horst Schmidt, besitzt in Gelsenkirchen eine Drei-Zimmer-Wohnung und ist zahlendes Mitglied im Kleingartenverein “Glück auf”.

    Thomas von der Osten-Sacken. Schon lustig, wie hier ein Bücherverbrenner als Held der Freiheit gefeiert wird. Es ist eben keine BLOßE Meinungsäußerung, ein Buch zu verbrennen. Übrigens auch nicht in den USA, wenn es gegen den Islam als solches und als Ganzes ginge.
    Der Prediger bezieht sich nach eigenen Angaben nicht auf die gesamte islamische Welt, sondern sieht die Verbrennung als Protest gegen den Islamismus. DAS DARF DOCH WOHL NOCH ERLAUBT SEIN, ODER? Immer diese PC-Fanatiker, oder?

    Folgt man dieser Logik, wäre es auch eine freie Meinungsäußerung eine Thora zu verbrennen, als Protest gegen die irgendwelche durchgeknallten jüdischen Siedler, auch wenn die Thora für das gesamte jüdische Volk steht, so wie der Koran für die gesamte muslimische Welt.

    Sehr geehrter Herr von der Osten-Sacken,
    wir können uns gerne treffen. In Berlin, Tiergarten. Ich bringe alles nötige mit. Einen Koran, eine Bibel, eine Thora, die Schriften Platons, das Grundgesetz. Wir feiern ein Fest der Meinungsfreiheit. Am besten abends im Schein von ein paar Fackeln. Ich bringe auch ein Megaphon mit, so können wir die Leute um uns herum zu dem Fest einladen, wenn wir die Schriften dem Feuer übergeben.

    Äußerst schwacher Artikel. Vielleicht ist das ja aber auch genetisch bedingt, schließlich hat der Adel über Jahrhunderte ja nur unter sich geheiratet… Also nix für Ungut.

    Ich schließe mit einem Zitat von Heinrich Heine aus dem Stück Almansor (1823). Lustigerweise ging es da um die Koranverbrennung.
    “Das war ein Vorspiel nur, dort wo man Bücher verbrennt, verbrennt man auch am Ende Menschen.”

  23. Ezhmek sagt:

    @aditmao

    das ist alles viel zu kompliziert was du sagst.
    imma wenn ich konkret werden will dann redest du wie ein professor um alles kompliziert zu machen.
    daß ist deine taktick!

    der koran bietet einfache antworten auf ALLE fragen. du kuckst koran und er sagt was du und dein brüda machen sollen.

    der westen gibt komlizierte Antworten auf einfache fragen!! das ist die taktik des teufels und von den zionisten.

    immer sagen die ja ihr muslime müßt euch mäsigen und ihr müßt das und das machen. warum akzeptiert der westen uns muslime kultur nicht so wie wir sind und wie uns der profet uns geleert hat? unsere kultur.
    der westen hat imma ein problem mit uns aber wir haben mehr probeleme mit dem westen:
    weil er beleidigt uns
    er gibt uns nur harz4 und zwingt unsre kinda in schulen zu gehen ohne islamunterricht.

  24. adynator sagt:

    OK Ezhmek,
    ich bin Dir auf den Leim gegangen. Touché

  25. david rosen sagt:

    Ezhmek: grandios!

  26. Thilo der Jüngere sagt:

    @Ezhmek,
    nun mal ganz ruhig. Jeder Muslim kann als Muslim in Deutschland leben und in die Moschee gehen. Keiner muss Coca-Cola kaufen, keiner muss Micky-Maus lesen. Keiner muss Pornos schauen.

    Aber wer hier in Deutschland lebt, der muss akzeptieren:
    1. Es gibt Menschen, die anders denken und die eine andere Religion oder keine Religion haben.

    2. Der Staat ist neutral, er ist nicht christlich, aber auch nicht islamisch. Der Staat ist liberal, er bestimmt nicht alles. Pornos sind erlaubt. Alkohol genauso. Aber es gibt klare Grenzen. Keine Pornos und Alkohol für Jugendliche.

    3. Alle Einwohner sollten sich mit Respekt begegnen, aber es herrscht Meinungsfreiheit. Man darf Witze über den katholischen Papst, jüdische Rabbiner oder islamische Imame machen. Es ist aber keine Meinungsfreiheit den Koran oder die Bibel zu verbrennen!

    4. Auch muslimische Kinder können in Deutschland Abitur machen! Habe selbst eine türkische Bekannte, die Ingenieurin ist.

    Ich habe Respekt vor dem Islam, aber oft haben Muslime keinen Respekt vor Christen oder anderen Ungläubigen! Das ist das Problem!

  27. Ezhmek sagt:

    wir brauchen mehr tolleranz gegen den islam

    @ daimator:
    komm zu unsere moschee und kuckstu einfach. du wirst sehn das der islam die wahre löhsung ist für alle deine fragen!
    denn er sagt ist alles klar. hier ist alles ganz genau geregelt. ich glaub du brauchst das auch. mohammed ist der beste profet! er kann auch dir helfen.
    wenn du mitmachst wirst du dimmie und hochangesehen in unser glauben.

  28. Thilo der Jüngere sagt:

    @david rosen: Das ist das schöne am Internet, gell? Da kommen eingebildete rechtkonservative oder rechtsliberale Schnösel mal ohne Probleme in Kontakt mit den HartzIV-Unterschicht-Türken, oder?

    Danke für Deinen Kommentar David: UND JETZT GEH KA..EN

  29. Thilo der Jüngere sagt:

    @Ezhmek: Allah allein entscheidet, wer gottgefällig gelebt hat. Nicht die Leute in der Moschee. Und nur Allah selbst weiß, wer der Teufel ist oder nicht.

    Oder für alle Christen: Gottes Wege sind unergründlich.
    Oder für alle Atheisten: Kein Mensch weiß, ob irgendwas nach dem Tod kommt.
    Oder für alle Buddhisten: Das Karma entscheidet, wie es weitergeht…

    Es heißt ja auch GLAUBEN und nicht WISSEN. Und da ich nicht weiß, wer der Rechtgläubige ist, muss ich eben auch tolerant sein. So EINFACH ist das eigentlich. Also Ezhmek, du brauchst auch Toleranz gegenüber anderen! Sorry

  30. lebowski sagt:

    @jackdaw
    “Genial wäre sie, wenn man auch noch die € 10,– sparen könnte!
    Wie das geht weiß ich nicht, bin auch kein Genie.”

    Mir ist da ein Fehler unterlaufen. Sie brauchen natürlich überhaupt keinen Koran. Die bloße Ankündigung, einen zu verbrennen, reicht ja schon völlig aus. Dazu müssen Sie nur ein Video bei youtube hochladen können. Einen richtigen Koran brauchen Sie dazu gar nicht.

  31. jackdaw sagt:

    @ lebowski
    “Einen richtigen Koran brauchen Sie dazu gar nicht”

    Absolutimondo, es geht gar nicht darum den/einen Koran zu verbrennen, es geht nur um das Ankündigen/das Sagen – es geht um die Meinungsfreiheit.

    Meinungsfreiheit beleidigt – auch, aber nicht nur!

  32. joe black sagt:

    das wird ja immer einfacher mit dem berühmt werden.und es sind sogar mehr als warholes 15 minuten drin.

    man bringe androhung von meiner meinung mit dem islam zusammen ,zack schon kann man sich vor morddrohungen gar nicht mehr retten.

    und dann die hysterie in der presse , man könnte meinen wir wären schon islamisiert.

    also ich bin es noch nicht und deshalb ist

    für mich der koran kein heiliges buch ,sondern ein erbärmlicher schinken, sorry esmek , musste mal gesagt werden. bin eben kein muslim sonder einer von denen die dein prophet gerne umbringen will.steht ja alles einfach im koran , nicht, wer leben darf , wer nicht usw.

    in dieser aufforderung mich zu beseitigen sehe ich beim besten willen nichts heiliges , tut mit leid, bei allem multikulti kuscheln, solange in deinem heiligen buch zu meiner ermordung aufgerufen wird , und das auch noch als heilige handlung , gipfel aller unverschämtheiten, ja solange finde ich : am besten wäre es wir würden alle exemplare des koran umgehend entsorgen , verbrennen etc. auf das endlich frieden einkehre.

    so dass ist meine meinung.und um mit ralph giordano zu schliessen: ja wo sind wir denn………..

  33. jackdaw sagt:

    @ joe black
    Wenn es im Koran steht, daß man Dich aufgrund dessen was Du bist umbringen müsse, so hast Du jedes Recht das Ding zu verbrennen!

    Wenn es im Koran steht, daß man Deine Familie, Freunde umbringen müsse aufgrund was sie sind und evtl. in welchem Zusammenhang sie mit Dir stehen, so hast Du jedes Recht das Ding zu verbrennen!

    Wenn es im Koran steht, daß andere Menschen, evtl. “ungläubige und andere Satans” zu töten, zu unterjochen sind, so hast Du jedes Recht das Unding zu verbrennen!

    Sogar wenn es Dir kalt oder langweilig ist, hast Du das Recht es zu verbrennen, sollte es zu dunkel sein leg eins noch drauf und/oder die Bibel, NT, Thora – wegen den letzteren wird man heute nicht mehr umgebracht, aber schief angeschaut – Du mußt anschließend ‘denen’ erklären warum Du nicht für mehr Licht nicht die Kerze genommen hast.

  34. F. Hoffmann sagt:

    Leude, die Ezhmek is doch nur eine Fähk, oda?
    Heh Ezhmek! Guda Gäg machs du. Leude hams geglaubt,häh, coole Gedange! Oda bis du Pfarra Jones?

  35. heplev sagt:

    Dass der Typ mitredet, was die Herrenmenschen-Moschee in NYC angeht, passt doch den Obamanisten voll ins Konzept. Jetzt haben sie einen Extremisten und den hängen sie der Tea Party-Bewegung und allen Konservativen an. Egal, wie sehr die sich gegen die Aktion aussprechen.

  36. » 9/11 und so | kotzboy.com sagt:

    […] basis für respekt ist respekt. und eine wunde muß respektvoll behandelt werden. deswegen möge kein irrer christ koranfibeln verbrennen, sondern die islam-gemeinschaft in amerika auf den bau verzichten und stattdessen ein tolles […]

  37. FWU sagt:

    wer in seiner Kindheit in einer Koranschule heftigst indoktriniert wurde, ist leider (häufig) in seiner künftigen Sicht der Welt eingeschränkt wahrnehmungs- und interpretationsfähig. Wer seine Werte dergestalt aus dem Koran bezieht, für den muss FREIHEIT ein Fremdwort oder sogar Feindbild sein/bleiben, kommt doch die Freiheit im Koran an keiner Stelle vor. Freiheit in jeglicher Form (Meinungs-, Glaubens-, Gedanken-) ist dem geschriebenen und gelehrten Islam fremd, seinem Wesen diametral entgegengesetzt. Freiheit und Koran sind Feinde.

    Mit burschenschaftlichem Gruß

Hinterlasse eine Antwort